In dem Artikel „Dr. Data soll Ärzte unterstützen“ auf n-tv.de geht es um eine Studie des Neurochirurgs Dietmar Frey an der Berliner Charité. In dieser Studie geht es um die akute Schlaganfallbehandlung, bei der wenig Zeit für Diagnostik und Therapieentscheidung bleibt. Hier sollen Daten helfen, indem der Algorithmus aus einer Datenbank von Schlaganfallpatienten die zum aktuellen Patienten ähnlichen findet. So bekommt der Arzt Anhaltspunkte für seine Entscheidung. Dabei sollen Verfahren des maschinellen Lernens zum Einsatz kommen.

Das Themenfeld „KI in der Medizin“ ist total spannend und wir werden wohl viele Neuigkeiten über Fortschritte sehen. Man darf aber nicht vergessen, wie komplex das Thema ist. So ist in der Medizin das Abwägen zwischen Risiko und Nutzen besonders heikel. Daneben muss man sich auch mit Datenschutz und zu recht strengen Medizinprodukt-Vorschriften auseinandersetzen.

Ich denke, der Artikel beschreibt kurz und knackig den aktuellen Stand zu „KI und Medizin“ in Deutschland. Es geht aktuell darum, anhand von Datenbanken vergleichbare Fälle herauszusuchen und damit die behandelnde Ärztin zu unterstützen. Das ist schon eine komplexe Angelegenheit, kratzt auf der anderen Seite das maschinelle Lernen nur an der Oberfläche.

Den gesamten Artikel findet Ihr hier bei n-tv.