Teile diesen Beitrag:

Hej Leute,

heute geht es um ein wichtiges Thema in Python: Operatoren. Ohne diese geht beim Programmieren gar nichts. Es ist also wichtig, dass Ihr die Funktionsweise von Operatoren verstanden habt, bevor es mit fortgeschrittenen Themen weitergeht. Aber keine Panik, im Endeffekt ist das Konzept ganz simpel, wie ihr gleich sehen werdet.

(Dieser Beitrag ist ein Auszug aus dem Python Komplettkurs* von Edley)

Eine Variable bleibt im Verlauf eines Programms nicht immer gleich. Stattdessen ist es häufig notwendig, ihren Wert zu verändern. Hierzu kommen sogenannte Operatoren zum Einsatz. Für euch sind für den Anfang erstmal 2 Arten von Operatoren wichtig:

Zuweisungsoperator

Der Zuweisungsoperator besteht aus dem Gleichheitszeichen (=).  Er ermöglicht es, einer Variablen einen Wert zuzuweisen. Das ist nicht nur zu Beginn des Programms möglich. Ihr könnt einer Variablen auch im weiteren Verlauf immer wieder einen neuen Wert zuweisen:

Dabei wird der alte Wert überschrieben. Bei der zweiten Ausgabe gibt der print-Befehl daher die Begrüßung mit den neuen Namen (hier: Susanne) aus.

Mathematische Operatoren

Hinzu kommen mathematische Operatoren. Dabei handelt es sich um die vier Grundrechenarten, die ihr hoffentlich noch aus der Schule kennt 😉
Die Verwendung von Addition mit Plus (+) und Subtraktion mit Minus (-) funktioniert wie gewohnt. Für Multiplikationen kommt das Sternsymbol (*) und für Divisionen der Schrägstrich (/) zum Einsatz. Außerdem gibt es den Modulo-Operator. Dieser besteht aus dem Prozentzeichen (%) und gibt den Rest der ganzzahligen Division an. Beispiele:

 

Auf diese Weise sind viele verschiedene Rechenoperationen zwischen Zahlen und Variablen möglich. Dabei kann eine Variable auch Bezug auf sich selbst nehmen. Das zeigt das letzte Beispiel. Dieser Befehl weist der Variablen x das Fünffache ihres bisherigen Werts zu. Da solche Ausdrücke in Python recht häufig vorkommen, gibt es dafür auch eine Kurzform: x *= 5

Analog dazu bestehen auch für die anderen Grundrechenarten entsprechende Ausdrücke:

x += y                 entspricht               x = x + y

x -= y                 entspricht               x = x – y

x *= y                 entspricht               x = x * y

x /= y                 entspricht               x = x / y

Wichtig: Mathematischen Operatoren sind teilweise auch auf Zeichenketten anwendbar. Allerdings haben sie dabei einen anderen Effekt:

  • Das Pluszeichen setzt zwei Zeichenketten zusammen.
  • Das Sternsymbol wiederholt die Zeichenkette mit der entsprechenden Anzahl.

Es ist wichtig, dass ihr dieses Prinzip versteht, also nichts wie ran an die Tasten!

Neben dem Zuweisungsoperator und den mathematischen Operatoren, die ihr in diesem Beitrag kennengelernt habt,  werden später die Vergleichsoperatoren eine sehr wichtige Rolle spielen.

Wie genau diese funktionieren, wird z. B. im oben erwähnten Python Komplettkurs* gut erklärt.

Happy coding,

Euer Holger

 

P.S.: Die mit Sternchen (*) versehene Links sind sogenannte Affiliate-Links. Du unterstützt mich, wenn Du auf einen solchen Link klickst und das Produkt kaufst, d.h. ich bekomme vom Anbieter eine Provision. Für dich ändert sich der Preis nicht.

Teile diesen Beitrag: